Passende Monteur-Zimmer finden:

  » Umkreissuche Deutschland

  » Detailsuche
0 gemerkte Zimmer

Derzeit sind keine Monteurzimmer in Ihrer Merkliste.
Sie können ein Zimmer mit Klick auf den Button merken... zur Merkliste hinzufügen.

Probieren Sie es doch gleich einmal aus.



Monteurzimmer - Statistik
»  Gäste heute: 4
»  Gäste gesamt: 388.101
»  Einträge gesamt: 280
»  Zimmeranfragen: 1.169

MyHammer





Alle Informationen & Tipps

Die zweitgrößte Stadt im Münsterland hat etwa 77.000 Einwohner und ist ein interessanter Wirtschaftsstandort. Die Arbeitswelt zeigt sich in einem vielseitigen Branchenmix und bietet zahlreiche kleine, mittlere und auch große Unternehmen. Wichtige Schwerpunkte in der Wirtschaftsstruktur sind Gesundheit, Ernährung, Textil und Windenergie. Auch in den Bereichen Maschinenbau und Logistik sowie im Einzelhandel hat sich die Stadt Rheine einen Namen gemacht.
 

Der für die olympischen Sommerspiele 1972 erbaute Olympiapark und die etwas außerhalb liegende BMW-Welt sind die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in München, was vor allem daran liegt, dass hier in regelmäßigen Abständen viele Sport-Events, unter anderem Weltmeisterschaften, Europameisterschaften und deutsche Meisterschaften, ausgetragen werden. Trotz vieler Events und Ausstellungen ist der Olympiapark keine klassische Sehenswürdigkeit, da auch viele Verwaltungsgebäude und ein großes Einkaufszentrum zum Gelände zählen. Alleine die Grünanlagen des Olympiaparks, die Beleuchtung des Olympiaturms und die angeschlossene BMW-Welt haben aber einen enorm hohen touristischen Mehrwert und sollten von jedem Besucher Münchens zumindest ein Mal gesehen werden und wenn man schonmal da ist, kann man sich ja auch eins der vielen Events ansehen.

Köln ist von der Einwohnerzahl mit knapp 850 000 Bürgern die viertgrößte Stadt der Bundesrepublik Deutschland. Naturgemäß hat solch eine große Stadt eine stattliche Zahl an Sehenswürdigkeiten aufzuweisen.

Die Stadt Fürth, die mit Nürnberg eine Einheit ergibt, liegt in Mittelfranken im Freistaat Bayern. Das Wahrzeichen der Stadt Fürth bildet das Rathaus, das sich in der Innenstadt befindet. Das an der Königsstraße gelegene große Gebäude ist das höchste der Stadt. Im Jahr 1840 wurde es von Georg Friedrich Christian Bürklein sorgfältig geplant und von Eduard Bürklein, beziehungsweise seiner Mitwirkung errichtet.

Berlin ist immer wieder eine Reise wert, denn wie in jeder anderen großen Hauptstadt dieser Welt, kann man gar nicht genügend Urlaubstage im Jahr übrig haben, alles Sehenswerte in Berlin entdecken zu können.

Da bleibt dem Besucher nur noch eines übrig, eine Auswahl zu treffen, die bei den meisten Gästen der Stadt auf den Empfehlungen von Freunden oder den Tipps in den Reiseratgebern basieren wird. Wie auch immer, jeder Berlin-Gast sollte seine Sehenswürdigkeiten-Liste ganz nach seinen individuellen Bedürfnissen und Interessen zusammenstellen.

Jeder der sich jemals gefragt hat, warum Herbert Grönemeyer ausgerechnet Bochum als Plattentitel gewählt hat, wird spätestens nach einem Besuch dieser Perle des Ruhrgebietes selber restlos überzeugt sein. Die Spuren früher Siedlungen auf dem Gebiet von Bochum führen bis in die späte Jungsteinzeit zurück und um das Jahr 890 wurde der schöne Ruhrpottort das erste Mal erwähnt. Natürlich war diese Stadt auch mit dem Bergbau verbunden, aber hier gab es auch schon eine lange Tradition zur Erzeugung von Gußstahl. Auf der Kortumstraße einkaufen gehen oder im Schauspielhaus bekannte Schauspieler erleben, in Bochum kann der Städtereisende ein tolles Ferienprogramm nutzen. Kommt man in die Stadt an der Ruhr wo 380000 Menschen gerne leben, arbeiten und ihre Freizeit verbringen, dann sieht man das dieses moderne Bochum weit entfernt von einer verstaubten Zechenstadt. 

Wer bei Nürnberg einzig und allein an Stollen, Glühwein und Christkindlemarkt denkt, der wird dem einzigartigen Flair dieser Stadt nicht gerecht, die in allen vier Jahreszeiten ihre Besucher zu begeistern weiß. Zeigt sich Nürnberg mit seinen 510000 Einwohnern als moderne bayerische Großstadt, so wurde sie schon mehrfach als eine der Städte mit der besten Lebensqualität ausgezeichnet und auch im Umweltranking belegte Nürnberg immer vordere Plätze. Lebens- und liebenswert findet aber ebenfalls der Urlauber die Stadt Nürnberg und freut sich über die vielen tollen Sehenswürdigkeiten und die schönsten Gaumenfreuden, die eine Stadt in Franken einfach bieten kann.
 

Wer die schönsten deutschen Landschaften erkunden möchte, der wird das Bergische Land lieben und auch sein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum, die Stadt Wuppertal. Mit seinen über 350000 Einwohner ist Wuppertal im Bergischen Land eine Großstadt im Grünen, die sogar mit der Schwebebahn eine ganz einmalige Sehenswürdigkeit vorweisen kann.

Auch wenn andere Gerüchte entstanden sind, die Stadt Bielefeld gibt es wirklich und wer sie einmal besucht hat, der wird immer wieder von dieser Stadt schwärmen. Hier haben 325000 Menschen eine schöne Heimat gefunden und viele fanden Arbeit bei einer der bedeutendsten deutschen Firmen, denn die Dr. August Oetker KG wurde hier gegründet. In früheren Zeit war Bielefeld auch ein wichtiges Zentrum der Leinenfertigung. Am Rande des Teutoburger Waldes gelegen ist Bielefeld ein schönes Zufluchtsort für Alle die sich erholen wollen. Von Natur pur umgeben, hat man hier die optimale Mischung einer schönen Großstadt und ländlicher Idylle, die viele Urlauber einfach magisch anzieht. 

Dass während einer Städtereise nicht nur einzelne Sehenswürdigkeiten auf dem Programm stehen müssen zeigt eindrucksvoll die malerische Altstadt von Bern. Das harmonische Stadtbild lädt ein zum Flanieren, Einkaufen und Pausieren in einer der zahlreichen gastronomischen Einrichtungen. Beeindruckend ist das ungestörte Erscheinungsbild des Stadtzentrums, das weder durch Kriege, noch durch rigorose Stadtplanung „zerstört“ wurde. 

Die nordrhein-westfälische Stadt Mülheim an der Ruhr liegt zwischen Duisburg, Essen und Düsseldorf und ist Teil des Ruhrgebiets. Sie gehört zur Metropolregion Rhein-Ruhr. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts liegt die Einwohnerzahl über 100.000, damit zählt Mülheim an der Ruhr zu den Großstädten.

 

Die im Süden Hessens gelegene Stadt Bensheim liegt an der Bergstraße, die durch das Oberrheinische Tiefland führt, zwischen Darmstadt, Heidelberg, Worms und Mannheim.

Frankfurt am Main, die moderne Großstadt im Bundesland Hessen gelegen, kann eine Skyline mit vielen Wolkenkratzern bieten. Kann Frankfurt heute die beeindruckende Einwohnerzahl von 690000 Bürgern vorweisen, so ist diese Stadt doch schon seit dem Mittelalter eine der großen Zentren Deutschlands. Gerne auch als Mainhattan bezeichnet, ist die Stadt aber nicht nur als Finanzhochburg bekannt, hier lieben die Urlauber in jedem Jahr die tolle Mischung aus Traditionsreichem und Zukunftsweisendem. Schon im Jahr 794 entstand im Frankfurter Raum eine Ansiedlung und seitdem hat sich aus einem kleinen Ort eine deutsche Metropole entwickelt, die viele interessante Sehenswürdigkeiten für den Urlauber zu bieten hat, der hier seine Ferientage verbringen möchte.

Wer bisher die Stadt Hannover nur beruflich kannte, der sollte neben dem Messealltag mit seinen vielen technischen Innovationen auch dem touristischen Charme der Landeshauptstadt des Bundeslandes Niedersachsen erliegen. Gehen die Wurzeln dieser Stadt schon auf das Jahr 1150 zurück, so kann sich Hannover heute mit seinen fast 530000 Einwohnern als perfekter Mix aus architektonischen Zeitzeugen aus vielen Jahrhunderten und moderner Großstadt zeigen. Die Stadt an der Leine präsentiert sich aber auch als Zentrum von Wissen und Lehre, denn alleine 6 Hochschulen sind in der Region Hannover zu finden. Eine Stadt in der es sich lohnt zu leben, aber auch das schöne Reiseziel für eine unterhaltsame Städtereise.

Die über 40.000 Einwohner zählende Stadt Laatzen liegt in Niedersachsen, nur wenige Kilometer südlich der Landeshauptstadt Hannover. Laatzen zeigt zunächst das Bild der aufstrebenden Stadt an der Peripherie der Messestadt Hannover. Die Kleinstadt profitiert in Sachen Verkehrsanbindung und Infrastruktur nicht unerheblich von der unmittelbaren Nähe.

 

Eine Reise ins schöne Sachsen kann immer wieder ein besonderes Highlight haben, wenn das Reiseziel Leipzig lautet. Die Großstadt Leipzig mit ihren 530000 Einwohnern hat sich zu einer der schönsten und interessantesten Städte Deutschlands gewandelt. In den letzten Jahren lobte sogar schon die berühmte New York Times Leipzig als Better Berlin und so ist es auch nicht verwunderlich, dass gerade Studenten hier ihre Studienzeit verbringen wollen. Schon 1165 wurde Leipzig das Stadtrecht verliehen und im Laufe der Jahrhunderte erwarb sich diese Stadt einen hervorragenden Ruf als Messestandort und als ein wichtiges Handelszentrum. Heute aber freut sich der Urlauber über beste Einkaufsmöglichkeiten und ein tolles Besichtigungsprogramm, dass der Garant für eine wunderbare und unterhaltsame Städtereise sein kann. 

Hildesheim ist eine Kreisstadt in Niedersachsen. Zur besseren Orientierung kann Hannover herangezogen werden, das knappe 30 km entfernt liegt. Die Einwohnerzahl von Hildesheim liegt etwas über 100 000. Wer dieser Stadt einen Besuch abstatten will, hat die Auswahl an verschiedensten Sehenswürdigkeiten, die es lohnen, besichtigt zu werden.

Am südliche Rand der Innenstadt befinden sich am Ufer der Delme die sogenannten Graftanlagen, in denen sich die aus dem Jahr 1247 datierende Wasserburg befand. Im 16. Jahrhundert wurde die Anlage zu einem repräsentativen Schloss erweitert, dann allerdings zu Beginn des 18. Jahrhunderts stückweise abgetragen, bis 1787 auch der Schlossturm verschwand. Erst mit Beginn des 20. Jahrhunderts entstand auf dem Gelände eine von den vormaligen Befestigungsgräben durchzogene Parkanlage. Lediglich ein gräfliches Gartenhaus wurde am Eingang der Burginsel 1979 wieder aufgebaut. In der Graftanlage findet sich auch ein Bootsverleih, der es ermöglicht den Park von den ehmaligen Befestigungsgräben aus zu erkunden.

Ein spannendes Ziel in Wien ist das kaiserliche Jagdschloss Schönbrunn. Die durch die Habsburger als Sommerresidenz genutzte Schlossanlage bietet interessante Aufenthaltsmöglichkeiten. Das wohl wichtigste Kulturdenkmal des Landes erscheint neben dem herrschaftlichen Schloss umgeben von einem kunstvoll gestalteten Park. Dieser beinhaltet neben ansprechenden Schmuckelementen auch Kleinarchitektur und einen Zoo. Nicht zuletzt überzeugt Schloss Schönbrunn durch seine repräsentativen Innenräume, die gern zu offiziellen Anlässen genutzt werden. Verkehrsgünstig gut von der Stadt aus zu erreichen ist das Schloss mit seinen attraktiven Einrichtungen unbedingt einen Besuch wert.

Der Geheimtipp für die ganze Familie, eine Städtereise nach Duisburg kann das Highlight für ein tolles Wochenende sein. Kinderspaß im Zoo, Schnäppchenjagd für die Mutti und Vati kann im Stadion seinen Lieblingsfußballern beim Siegen zuschauen, in einer Großstadt im Ruhrgebiet wird für jedes Familienmitglied etwas geboten. Wo Ruhr und Rhein sich treffen, da war schon im ersten Jahrhundert eine Siedlung und bereits im Jahr 883 wurde eine Stadt namens Duisburg das erste Mal erwähnt. Heute leben fast 490000 Einwohner in der Großstadt im Ruhrgebiet und aus einem Zechenort ist eine moderne Metropole geworden. So schätzen Einwohner und Urlauber die große Vielfalt an Kunst und Kultur, aber auch die schönsten Events und Veranstaltungen lassen Duisburg zu einem tollen Reiseziel für Städtereisen werden.
 

Hoch im Norden Deutschlands gelegen ist Bremen nicht nur eine Hansestadt, sie ist mit 419 km² das kleinste Bundesland. Bereits um das Jahr 150 wurde auf dem Gebiet des späteren Bremen eine erste Siedlung gebaut und im Laufe der Zeit entwickelte sich die Stadt zu einem Zentrum, dass vom Handel und von der Fischerei und Schifffahrt lebt. Heute leben und arbeiten fast 550000 Einwohner in Bremen und genießen es in einer Stadt zu leben, die eine tolle Mischung aus traditionsreicher Hansestadt und moderner Großstadt bieten kann. Der Urlauber schätzt die Sehenswürdigkeiten der Stadt, denn schöne Kirchen, die historische Altstadt und das berühmte Schnoorviertel bieten die Kulisse für interessante Besichtigungstouren durch Bremen.

Das man im Ruhrgebiet schöne Reiseziele finden kann, beweist Dortmund, denn diese Stadt mit Charakter zeigt gerne ihre schönsten Seiten. Schon im Jahre 880 entstand auf dem Gebiet des heutigen Dortmund die erste Ansiedlung und bis heute hat sich diese Stadt im Ruhrgebiet mit seinen 580000 Einwohnern zum bevölkerungsstärksten Zentrum entwickelt. Als Mittelpunkt für Handel und Wirtschaft kann man mit Dortmund eine Stadt erleben, die durch ihren ganz besonderen Charakter überzeugt. Ausgehen und einkaufen, erleben und entdecken, Dortmund lässt die Vorteile gegen das Ruhrgebiet gänzlich vergessen, denn wer hier seine Urlaubszeit verbringt, der wird viele tolle unterhaltsame Tage und die schönsten Sehenswürdigkeiten erleben.

Reist man ins schöne Bundesland Sachsen, dann sollte man die Landeshauptstadt Dresden nicht verpassen. Haben in dieser Region auch schon in der Steinzeit Menschen gesiedelt, so wurde die Stadt Dresden aber erst im Jahr 1206 gegründet. Heute ist Dresden mit seinen 500000 Einwohnern eine moderne deutsche Großstadt, die aber niemals ihre Wurzeln verleugnen würde. Als wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Bundeslandes Sachsen hat diese Stadt sich zu einem beliebte Reiseziel gemausert und Menschen reisen in diese Stadt, damit sie die einmaligen Sehenswürdigkeiten wie die Semperoper besuchen können.

Möchte man in einer modernen Großstadt im Ruhrgebiet seine Ferientage verbringen, dann lohnt eine Städtetour nach Essen. Mit 570000 Einwohner die viergrößte Stadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen zeigt sich diese Stadt als eine Ansammlung schöner Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Große Unternehmen schätzten Essen schon immer als lohnenden Standort, sodass sich diese Stadt im Laufe der Zeit zu einem bedeutenden Industriestandort entwickelt hat. Schon im Jahr 845 wurde hier das berühmte Frauenstift Essen gegründet und bildete den Grundpfeiler für die Entstehung der späteren Stadt Essen. Heute ist Essen eine moderne Großstadt, die dem Urlauber von der komfortablen Unterkunft über das schönste Einkaufsvergnügen bis zu vielen Sehenswürdigkeiten ein tolles Ferienprogramm bieten kann.

Heidelberg ist eine Großstadt, die im Südwesten Deutschlands liegt und nahe den Flüssen Neckar und Rhein eingebettet ist. Die in Baden-Württemberg liegende Stadt Heidelberg birgt eine Menge an Sehenswürdigkeiten in sich. 

Hildesheim kann in vielerlei Hinsicht interessant werden und bietet seinen Besuchern ein mannigfaltiges und außergewöhnliches Repertoire an Kunst, Kultur und Sehenswürdigkeiten.

Zieht es den Urlauber an den Rhein, dann kann die Landeshauptstadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen Düsseldorf zum schönen Reiseziel werden. Eine lebendige Metropole die in der fünften Jahreszeit wahre Feierfreude beweisen kann. Aber auch im Geschäftsleben zeigt sich Düsseldorf sehr rege, denn ob man an Mode, Aktien oder gar an Kunst und Kultur denkt, diese Metropole mit seinen fast 600000 Einwohnern kann sich als ein Zentrum für viele Bereiche des urbanen Lebens bezeichnen. So kann sich diese Stadt schon lange als Kunststadt bezeichnen, aber auch die Bezeichnung als Kultur-, Mode- und Sportstadt bringen die schöne Vielfalt, die die Einwohner von Düsseldorf und die vielen Touristen in jedem Jahr wirklich lieben. 

Die Hansestadt an der Elbe ist unbedingt eine Reise wert. Sowohl historische, als auch moderne Objekte, lohnen einen Abstecher, um die beeindruckende Vielfalt der norddeutschen Metropole zu erfahren. Welche der zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf keinen Fall verpasst werden dürfen, wird im Folgenden umrissen. Damit ergibt sich ein spannender und prägnanter Überblick zu den Besonderheiten der Stadt Hamburg. 

Sucht man im Süden Deutschlands ein schönes Reiseziel für eine Städtereise, dann kann die Landeshaupt von Baden-Württemberg Stuttgart begeistern. Mit mehr als 600000 Einwohnern ist Stuttgart die Metropole im schönen Schwabenland und mit einer Stadtgeschichte die bis ins 10. Jahrhundert zurückreicht, kann diese Stadt viele tolle Sehenswürdigkeiten bieten. Da sich Stuttgart im Laufe der Jahre auch einen guten Namen als Kulturstadt erworben hat, sollte man hier auch immer einen Besuch der Staatsoper, des Ballets oder der Galerie der Stadt verpassen. Von schönster Natur umgeben, kann Stuttgart sogar im Stadtgebiet Weinberge vorweisen. Tagesüber mal die Shoppingfreude dieser Stadt genießen oder auch die Sehenswürdigkeiten von Stuttgart besuchen, wer hier einige Tage verbringen möchte, den erwartet ein unterhaltsames Ferienprogramm. 

Wer Pflanzen liebt, sollte die Botanischen Gärten der Universität Bonn besuchen, dort findet der Naturliebhaber allerlei schöne Blumen, Palmen und andere blühende Schönheiten. Jeder kennt wohl die Villa Hammerschmidt, den Amtssitz des Bundespräsidenten.

Herrenberg bietet mit seinen zwei Gesichtspunkten einen hervorragenden Blick in die mittelalterliche Welt der Stadt und den Blickpunkt einer modernen Metropole. In der Innenstadt findet man das altertümliche, gut erhaltene Netz von Straßen, die gesäumt von Fachwerkhäusern sind.

Die Gemeinde Reilingen, die sich im Landkreis Karlsruhe befindet und in Baden Württemberg liegt, wird als Spargelgemeinde gezählt. Der Naturlehrpfad, der sich mit Spargel und Tabakpflanzen befasst, soll den Abbau, speziell von Spargel, den Besuchern näherbringen. Aber auch die Kiesgewinnung und die Kiesförderung wurden im Jahr 1990 ausgebaut und ein Naturlehrpfad errichtet. 

Wer sich die Dichte der historischen Gebäude im Rhein-Lahn-Kreis ansieht, der wird feststellen, dass in dieser Region so viele Burgen stehen, wie nirgendwo sonst in Europa. Dabei sind die meisten Burgen und Schlösser in der Zeit zwischen dem 12. Jahrhundert und dem 14. Jahrhundert erbaut worden.

Facebook Twitter